Ankunft in Afrika (15.5. – 5.6.2012)

Nach einem langen Flug sind wir am Dienstagabend (29.5.12) gut in Kapstadt, Südafrika angekommen. Und durften gleich einen tollen afrikanischen Sonnenuntergang auf der Taxifahrt zu unserem Guesthouse erleben…!

Am nächsten Tag gings gleich zur Schiffsagentur, welche uns zu ihrem Agenten weiterreichte. Ein netter älterer Herr chinesischer Abstammung begrüsste uns und nach der Klärung unseres Anliegens liess er uns auch gleich in seinem Mercedes umherchauffieren! Am Freitagmorgen durften wir dann mit in fao.com den Hafen zum Containeröffnen und der Zollfreigabe. Alles verlief reibungslos und einfach, ausser der Motorennummer wurde überhaupt nichts kontrolliert! Der einzige, schwerwiegende Wermutstropfen sind die Kosten: wir haben ziemlich genau 2000 SFr bezahlt!! – Australien lässt grüssen….! Offenbar hat Südafrika (wie Namibia auch) eine „Cargo Due“ = eine Importsteuer auf alle eingebrachten Waren, zahlbar nach Volumen und da wir einen 40 Fuss Container hatten beliefen sie sich auf gut 600 Fr!

Nun ja, aber jetzt sind wir hier und geniessen unser „Zuhause“ wieder. Kölbi ist noch am rumwerkeln, morgen werden wir für die Luftfederung schauen… ach ja, und guten Wein wollen wir auch noch kaufen gehen! Die erste Adresse für dieses Unternehmen ist uns sozusagen aufgedrängt worden: beim Rausfahren aus einem Parkplatz hat Kölbi ein Auto übersehen und eine Beule gemacht… 🙁 – aber der Besitzer zeigte sich sehr unkompliziert und ist darüberhinaus auch gleich Winemaker (Rebbauer), also werden wir wohl das Begleichen des Schadens mit einer Kellertour verbinden… 😉

So, das wärs für den Moment. Wir möchten uns nochmals bei allen in der Schweiz ganz herzlich für die tolle Gastfreundschaft bedanken, die wir in dem intensiven Monat zuhause erleben durften!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.